Über Heini's

Tierwohl

Voriger
Nächster

Wir übernehmen Verantwortung

Verantwortliches Handeln ist der Grundstein für mehr Tierwohl. Dazu gehört ein größeres Platzangebot bedingt durch geringere Besatzdichte zur angestrebten Steigerung des Wohlbefindens. Durch diverse Be­schäfti­gungs­möglichkeiten werden das natürliche Verhalten und die Bewegung der Tiere gefördert. Ein großer Tierwohlaspekt ist auch die langsam wachsende Rasse.

Philosophie

Tierwohl, Geschmack und Herkunft

Die wesentlichen Punkte der Heini‘s Philosophie sind Tierwohl, Geschmack und Herkunft! Heini‘s Maishähnchen ist eine Marke aus dem Hause Borgmeier Frischgeflügel. Die Firma Borgmeier ist ein Familienbetrieb aus dem Kreis Paderborn. Heini‘s Maishähnchen wachsen langsamer als konventionelle Hähnchen. Durch die speziellen Aufzuchtkriterien kann auf den Einsatz von Antibiotika verzichtet werden. Das im hochwertigen Futter eingesetzte Sojaschrot und der Mais stammen aus nicht genmanipuliertem Anbau. Das Futter und die entsprechenden Aufzuchtbetriebe sind VLOG (Verband Lebensmittel ohne Gentechnik)-zertifiziert. Unser Ziel ist es, den Ansprüchen unserer Kunden gerecht zu werden und die hohen Qualitätsanforderungen zu erfüllen.​

Herkunft

Bestes aus der Region

Heini‘s Maishähnchen ist ein Qualitätsprodukt aus Ostwestfalen. Die Marke „Heini`s-Maishähnchen“ stammt aus dem Hause Borgmeier Frischgeflügel aus Ostwestfalen. Auf den familiengeführten Aufzuchtbetrieben aus der Region (Transportdauer der Lebendware liegt bei ca. 1 Stunde) wird unser Maishähnchen nach den besonderen Kriterien aufgezogen. Alle Höfe haben sich verpflichtet, nach unseren Aufzuchtrichtlinien zu handeln.

Geschmack

Für Feinschmecker

Eine besondere Futterrezeptur mit hohem Maisanteil (mind. 50 %) gibt dem Tier mehr Zeit zum Wachsen. Diese Kriterien garantieren beste Fleischqualität und aroma­tischen Hähnchengenuss. Der natürlich schwankende gelbe Farbton der Haut entsteht durch das Carotin im Futter.